Unsere Kochanregungen...

Cookbook

Bei allen Vorschlägen verzichten wir bewußt auf Angaben zu Nährwert, Brennwert, Fett, Kohlenhydrate, Eiweiß, Vitamine, Mineralien usw., weil diese Angaben bei vollwertiger pflanzenbasierter Ernährung nicht beachtet werden müssen. Isoliert betrachtet haben sie keinen ernährungsphysiologischen Einfluss. - Die Nährstoffe aus naturbelassener, gesunder pflanzlicher Nahrung verwertet unser Körper ganz allein richtig und verarbeitet sie so, wie er sie braucht.

 

 

Grünkern-Dinkel-Bratlinge

Andere Rezepte dieser Kategorie wählen

Rezeptdetails

Grünkern-Dinkel-Bratlinge
  • ( 3 Bewertungen ) 
  •  
  • Rezept drucken
  • Rezept empfehlen
  • Auf Facebook teilen

 

Grünkern-Dinkel-Bratlinge mit Möhren-Kartoffel-Stampf

 

Weitere Rezeptbilder

  •  
  • Zusatzbild
  • Zusatzbild

Zutatenliste

Zutaten für Portionen



150gmittelgrobes Grünkernschrot
50ggrobes Dinkelschrot
400mlGemüsebrühe
1StkZwiebel
1StkKnoblauchzehe
2ELMajoran
1ELPflanzenöl
3ELSenf
0,50TLmittelscharfes Paprika
-Paniermehl
-Salz, schwarzer Pfeffer
-Pflanzenöl zum Braten

Möhren-Kartoffel-Stampf

600gKartoffeln
600gMöhren
6ELklare Brühe (Pulver)
2ELALSAN-Margarine
1StkZwiebel
1StkKnoblauchzehe
3ELMehl
-Salz, Pfeffer, Muskat

Zubereitung

Grünkern-Dinkel-Bratlinge

Grünkernschrot und Dinkelschrot mit der Gemüsebrühe in einen Topf geben und verrühren. Aufkochen lassen, dann Temperatur auf ganz niedrig stellen und abgedeckt 15 Minuten durchziehen lassen. Vom Herd nehmen und 10 Minuten stehen lassen.

In der Zwischenzeit Zwiebel und Knoblauch hacken.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Gemüse darin glasig anbraten. Von Herd nehmen und abkühlen lassen.

Grünkernbrei dazugeben und alle Zutaten gut vermischen.

Mit angefeuchteten Händen Frikadellen formen, panieren und Öl in einer Pfanne erhitzen. Frikadellen von beiden Seiten goldbraun braten.

Möhren-Kartoffel-Stampf

Kartoffeln schälen, waschen und in kleine Stücke schneiden. Mit den Karotten ebenso verfahren und alles zusammen in einen Topf geben.

Mit Wasser auffüllen und mit klarer Brühe und etwas Salz würzen. Weich kochen. Die Brühe (200 ml) aufheben.

Die kleingeschnittenen Zwiebeln in Margarine anbraten, Mehl dazu geben und anschwitzen, mit der Brühe ablöschen.

Die Möhren und Kartoffeln dazugeben und mit einem Kartoffelstampfer fein zerkleinern.

Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Falls vorhanden, Garten-Kräuter untermischen.

Rezeptdetails

  •  
  • Vegetarisch
    Ja
  • Vegan
    Ja
  • Portionen
    4
  • Zubereitungszeit
    1 Stunde
  • Schwierigkeit
    Normal
  • Gelesen
    1777